David K. Grieshammer | Ja was nur?
23
post-template-default,single,single-post,postid-23,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled, vertical_menu_hidden,vertical_menu_hidden_with_logo, vertical_menu_width_260,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Ja was nur?

Achtung jetzt kommts: den ersten Eintrag in ein frisches Blog schreiben ist Hölle! Wie ein leeres Blatt, nur diesmal kann es wirklich jeder lesen – die Hände werden feucht, die Tasten werden immer grösser und dann ist er plötzlich da – der erste Eintrag. Und, was soll ich sagen, es ist total egal! Warum? Weil niemand den ersten Artikel liest! Wir sind ja nicht mehr im Buchzeitalter, das Ende der Linearität und so weiter. Und wenn überhaupt, gibt’s nur ein Querverweis, und den ja auch nur wenn der Content nicht völliger Quatsch ist. Gut oder? Ich hab es immer gewusst, durch das Internet werden wir alle frei;

Jedenfalls hoffe ich wie alle anderen Initiatoren verwaister Blogs wohl auch, zumindest einigermaßen regelmässig zu schreiben. Im Vordiplom gabs das Experiment schon einmal und das lief so eher nich so gut. Aber der Wunsch und das Phantasma lassen ja nicht ab und wenn’s letztendlich nur als Halde für vermisste Gedanken herhält is auch gut. In diesem Sinne, bis im nächsten Leben;