David K. Grieshammer | Ambient Light Sensor & Eclipse
70
post-template-default,single,single-post,postid-70,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled, vertical_menu_hidden,vertical_menu_hidden_with_logo, vertical_menu_width_260,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Ambient Light Sensor & Eclipse

Nachdem ich gerade eine Stunde damit zugebracht habe, die Jnilib der AmbientLightSensor Library auf dem Mac unter Processing in Eclipse zum laufen zu bringen, war die Lösung wie so oft recht trivial. Nachdem der Build Path gesetzt wurde muss in der Run Configuration unter VM Arguments -d32 eingetragen werden, weil die Library nur im 32-Bit Modus läuft. Zuvor sollte die AmbientLightSensor.jar und die libLmuTracker.jnilib in einem Ordner im Projekt direkt verlinkt werden, zumindest scheinen die libs dann beim Exportieren auch eingebunden zu werden.